Bioresonanz - Webseite Hundeschule Ulrich

Direkt zum Seiteninhalt

Bioresonanz

Die Bioresonanztherapie gehört in den großen Bereich der Regulationsmedizin.
Ihr zentrales Anliegen ist die Wiederherstellung der Regulationsfähigkeiten des Körpers, besonders bei chronisch kranken Patienten.

Ein großer Vorteil der Methode ist, dass auch Tiere, die sehr schlechte Erfahrungen mit Behandlungen gemacht haben,

sehr gut therapiert werden können, da ein direktes Anfassen nicht nötig ist.

Man kann das Tier durch eine Manschette oder eine Liegematte verbinden

oder sogar in besonders heiklen Fällen alleine mit Haarproben arbeiten.

Mit einem Bioresonanzsystem wird der aktuelle Gesundheitszustand von Mensch oder Tier energetisch,

bzw. durch elektromagnetische Frequenzmuster gemessen, die jeder Organismus aufweist.

Nur wenn ein ungehinderter Energiefluss im Körper möglich ist, fühlen wir uns fit, leistungsfähig und gesund.

Alle Bereiche des Körpers können miteinander in Verbindung treten.

Ist diese Kommunikation gestört, wird der Energiefluss gestört

Ihr Tier fühlt sich müde oder ist häufig krank.

Blockaden können sich in vielen Bereichen befinden. Sie können durch Narben, durch Verspannungen

oder chronische Schmerzzustände der Muskulatur, der Gelenke oder der Wirbelsäule entstehen.

Blockaden können ebenfalls durch bekannte oder unerkannte Allergene entstehen, durch Elektrosmog

oder auch durch psychischen Stress.

Ebenso können sie die Nachwirkung von Impfungen oder schulmedizinischen Medikamenten sein,

die nicht vertragen wurden und ausgeleitet werden sollten.

All diese Veränderungen in den elektromagnetischen Frequenzmustern nehmen wir in einem veränderten Gesundheitszustand

oder einem Zustand von Krankheit wahr.

Durch Bioresonanz wird das elektromagnetische Muster des Körpers gemessen.

Störungen werden erkannt und können entsprechend behandelt werden.

Es ist möglich, krankmachende Frequenzen umzukehren und positive Frequenzen zu verstärken, so dass

die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden können. Biochemische Abläufe können verbessert werden.

Ich arbeite mit dem Test- und Regulationssystem Bioresonanz3000, das von Experten der Psychobiophysik entwickelt wurde.

In dem System vereinen sich sowohl die Erkenntnisse der klassischen Bioresonanz als auch die Errungenschaften

der modernen computergestützten Radionik. Die Testungen sind reproduzierbar.

Es sind auch Haus- und Gebäudereinigungen möglich - wir haben festgestellt, dass ein Heilungserfolg häufig von
den Energien in der Umgebung abhängt. Eine energetische Haus- und Gebäudereinigung kann unterstützend wirken.

Hinweis: Bioresonanztherapie und energetische Heilmethoden wie z.B. Arbeit mit Bachblüten und Steinen gehören zum Bereich der Alternativmedizin und sind wissenschaftlich bisher nicht anerkannt.

Zurück zum Seiteninhalt